Museum Speicher

Museum Speicher


Wer das Museum Speicher besucht, macht eine Zeitreise in vergangene Jahrhunderte. Hier können die Besucher neben Kunstwerken und historischen Gegenständen vielfältige Einblicke in das frühere Alltagsleben der Menschen in der Region erleben.

Was Sie als Besucher im Museum Speicher erwartet, können Sie dieser Broschüre entnehmen.

Das alte Rathaus bietet in den ehemaligen Amts- und Wohnräumen – teilweise mit Parkettböden ausgestattet – eine große Ausstellungsfläche mit umfangreichen thematischen Dauerausstellungen wie „Luftschutzraum mit Gegenständen und vielen Fotos der Zerstörungen von Speicher im 2. Weltkrieg“, „Amtsgefängnis mit Original Gegenständen“, „Not macht erfinderisch“. Kriegsmaterial zu Alltagsgegenständen umfunktioniert half den Menschen 1945 zu überleben. Weiter vermitteln der Tante Emma Laden, eine Schulklasse, Eifeler Küche, Schmiede, Schuster, Schnapsbrennerei, Brautzimmer eine Vorstellung der Lebens- und Arbeitswelt früherer Zeiten. In 30 hellen Räumen sind die Gegenstände der früheren Benutzung entsprechend dargestellt und mit Hinweisen auf ihre ursprüngliche Verwendung versehen.

Die alljährlich stattfindende Veranstaltung „Kultur, Advent, Kunst“ im Museum, vermittelt eine schöne vorweihnachtliche Stimmung. Besonders die kleinen und großen Sonderausstellungen sind sehr beliebt.


Hinweis zum Besuch des Museums der VG Speicher:

Ab 27. August 2021 gilt die Testpflicht beim Besuch des Museums.
Die Testpflicht entfällt für genesene und geimpfte Personen nach Maßgabe der COVID-19-Schutzmaßnahmen-Ausnahmeverordnung, sowie für Kinder bis einschließlich 14 Jahre sowie für Schülerinnen und Schüler.
Wir bitten dies zu beachten.
Vielen Dank!
Ihr Museum